„Talente im Land“ gefördert

Am 02. Februar 2024 war es soweit – 56 Schülerinnen und Schüler aus 17 Ländern erhielten ein Stipendium auf dem Weg zum Abitur und Deria Khalaf von der GMS Weilimdorf war mittendrin.

Deria hat im Juli 2022 mit der 10b einen sehr guten mittleren Bildungsabschluss an unserer Gemeinschaftsschule gemacht und besucht zur Zeit ein berufliches Gymnasium.

Mit einem Festakt im Weißen Saal des Neuen Schlosses wurde Deria in das Bildungsprogramm „Talent im Land“ aufgenommen und bekam ihre Urkunde überreicht.

Die Stiftung fördert begabte und sozial engagierte Schülerinnen und Schüler aus Baden Württemberg, die auf dem Weg zum Abitur besondere Hürden zu überwinden haben und sorgt so für mehr Bildungsgerechtigkeit. Das Stipendienprogramm umfasst eine monatliche finanzielle Unterstützung, einen Zugang zu Seminar- und Bildungsprogrammen und einen Zugang zu individueller Beratung.

„Das beste ist der Austausch mit den anderen Stipendiaten“, meint Deria. Sie wurde sogar zu einem Bundestagsbesuch nach Berlin vom zugeschalteten Landwirtschaftsminister und Bundestagsabgeordnetem aus Stuttgart, Cem Özdemir, eingeladen.

Für das Stipendium könnt ihr euch ab der 8. Klasse bewerben, wenn ihr das Abitur anstrebt und neben Talent, Ausdauer, Zielstrebigkeit und soziales Engagement mitbringt.

Bei Fragen dürft ihr euch gerne an mich wenden:

Ulrich Essig-Haile